Praxisschwerpunkte

 

Myoreflextherapie

Das Faszienierende an der Myoreflextherapie nach Dr.Kurt Mosetter ist das wunderbare Zusammenspiel von westlichen und östlichen Denkmodellen.

Es vereinigen sich hier:

  1. Osteopathie (Travell/Simons, Myers)

  2. TCM, Akupunktur, Tuina

  3. Muskelmeridiane (Bergsmann)

  4. Atlastherapie (Goerttler)

  5. Physiotherapie

  6. Psychotraumatologie, Psychologie (Fischer)

  7. Schmerz-Stoffwechsel (Mosetter)

  8. Physik und Biomechanik des Bewegungsapparates (Packi)

  9. Neurophysiologie, Neurpsychologie (Teuchert-Noodt)

In der Myoreflextherapie werden Muskelansätze durch Druckpunktstimulation in funktionellen Zusammenhängen und kinetischen Ketten behandelt.

Ziel ist, die Lösung der zu hohen Grundspannung im Muskel und damit die Entlastung von Gelenken und Weichteilstrukturen. Dies führt zur Aufhebung vielfältiger Symptome.

Dazu zählen chronische Schmerzzustände, Beeinflussung des vegetativen Nervensystems mit Schlafstörungen, allgemeiner Unruhe und vielem mehr.

close-up-of-physiotherapist-working-with-patient-in-clinic.jpg
 

Akupunktur

Ein Paradebeispiel für ein
ganzheitliches Medizinsystem stellt die Traditionelle Chinesische Medizin dar.

Mit über 3000 Jahren an Erfahrung in der Behandlung der Menschen, ist sie auch heute noch eines der bedeutendsten Medizinsysteme. Um dauerhaft gesund zu bleiben, gilt es nach einem Gleichgewicht im Inneren des Körpers, als auch im Äußeren mit der Umwelt zu streben.

In der TCM/Akupunktur wird versucht eine Balance zwischen den einzelnen Organen und Körperbereichen herzustellen, indem ein geordneter Fluss von Qi (Lebensenergie), Blut und Körperflüssigkeit in den Meridianen des Körpers gefördert wird.

Akupunktur